„KEIN GRABSTEIN“

 
„Kein Grabstein“ ist ein improvisiertes Kurzhörspiel.
Aufgenommen am 8. Januar 2017 in der
Garnison7, Garnisogasse 7, Wien.

Live Sampling: Philip Leitner
Stimme: Christian Reiner

 
 

Das Kurzhörspiel „Kein Grabstein“ entstand als Beitrag zum Kurzhörspielwettbewerb des Radiosenders Ö1. Bedingung war, dass das Hörspiel maximal 5 Minuten ist und der Satz „Man kann ja nie wissen“ darin vorkommt. „Man kann ja nie wissen“ steht auf Kurt Schwitters Grabstein. Schwitters starb am 8. Januar 1948. An seinem 69. Todestag spielten wir das Hörspiel in Echtzeit ein. Es dauert 3einhalb Minuten.

„Kein Grabstein“ wurde beim Ö1-Kurzhörspiel-Wettbewerb nominiert und schaffte es unter die Top-15.

> Rheuma 3000

 

Dieser Beitrag wurde unter ALLE ARTIKEL IN REIHE veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.